Ausstellung zum INSEL-Rundweg

Ausstellung zum INSEL-Rundweg

Ausstellung zum INSEL-Rundweg

Ausstellung zum INSEL-Rundweg

Ausstellung zum INSEL-Rundweg

Ausstellung zum INSEL-Rundweg

Sie sind hier

Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf plant den Ausbau bzw. die Neugestaltung des rund 5,2 km langen Rundwegs um die Mierendorff-INSEL. SWUP GmbH hat dazu seit Frühjahr 2019 mit den Bewohner*innen und Akteur*innen auf der INSEL ein Rahmenkonzept entwickelt, dass nun im Rahmen einer Ausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Auf 15 Tafeln an 5 Säulen können sich interessierte Bürger*innen bis 31. Oktober über die Ideen und Vorgehensweise zur Realisierung des Rundweges informieren. Lob und Kritik können vor Ort in einem Briefkasten kundgetan werden; parallel dazu besteht auch die Möglichkeit, sich auf der Beteiligungsplattform mein.berlin.de zu den verschiedenen Teilbereichen zu äußern.

 

Zur Einweihung der Ausstellung fand am Montag, 21.09., eine kurze Eröffnungsfeier statt, bei der sich über 30 Bewohner*innen sich bei strahlendem Sonnenschein über die geplanten Abschnitte informierten und zu den verschiedenen Maßnahmen ins Gespräch kamen.

Oliver Schruoffeneger, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt, erläuterte das weitere Vorgehen zur Umsetzung. So soll noch in diesem Jahr mit weiteren Beteiligungsformaten zur Planung des Bereichs „INSEL-Treffpunkt“ (Grillplatz am Goslarer Ufer) begonnen werden. Parallel dazu wird der Bereich „Inselspitze Tegeler Weg“ (östlich der Mörschbrücke) bearbeitet. Weitere Abschnitte folgen in den kommenden Jahren.