Sie sind hier

Kommunikationsstrukturkonzept für Radinfrastrukturprojekte

Die infraVelo GmbH wurde Mitte 2017 als Tochterunternehmen der Grün Berlin GmbH gegründet. Zu ihrem Tätigkeitsfeld zählt insbesondere die Umsetzung größerer investiver Bauvorhaben des Radverkehrsinfrastrukturprogrammes sowie bezirksübergreifender Radverkehrsprojekte. Ausgangspunkt der Kommunikation mit der Öffentlichkeit (bzw. den definierten Zielgruppen) soll das Kommunikationsstrukturkonzept darstellen, das den programmatischen Handlungsrahmen für sämtliche Kommunikationsmaßnahmen der infraVelo GmbH im Zusammenhang mit den im folgenden benannten Aufgabenbereichen bzw. Projekttypen festlegt: Grünmarkierungen bestehender Radstreifen, Radschnellverbindungen, Radabstellanlagen/ Fahrrad-Parkhäuser, Protected Bike Lanes.

Zielsetzung war daher, ein Kommunikationsstrukturkonzept als flexibles Rahmenwerk zu entwickeln, das Formate und Methoden zur öffentlichen Kommunikation definiert, mit deren Hilfe eine hohe gesellschaftliche Akzeptanz für die benannten baulichen Maßnahmen zu erreichen ist. Gleichzeitig soll mit diesen Mitteln Aufmerksamkeit für Radinfrastrukturmaßnahmen erregt sowie Transparenz über die damit verbundenen Prozesse geschaffen werden. Insgesamt soll so ein Beitrag zu einer positiven öffentlichen Wahrnehmung und Grundstimmung hinsichtlich der Umsetzung des Radverkehrsinfrastrukturprogramms geleistet werden. Die Auswahl dieser Instrumente sollte nicht nur den Besonderheiten der unterschiedlichen Projekt-Typen Rechnung tragen, sondern auch auf das jeweilige Umfeld der benannten Standorte zugeschnitten sein.

Um dies zu erreichen, erstellte SWUP GmbH auf Grundlage von Vor-Ort-Terminen, Auswertung von Kartenmaterial und öffentlichen Statistiken eine Analyse der betroffenen Standorte und Strecken, die in Projektsteckbriefen zusammengefasst wurden. Davon ausgehend wurden Instrumente zur Öffentlichkeitskommunikation, die bei einem vorbereitenden Workshop mit Experten und der GB infraVelo GmbH benannt wurden, präzisiert, ausformuliert und den unterschiedlichen Projekttypen zugeordnet. Die Inhalte wurden mehrfach mit erfahrenen Verkehrsplanern und der infraVelo GmbH abgestimmt und bei einer Präsentation bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz vorgestellt.