Sie sind hier

Beteiligungsverfahren „Qualifizierung alter Mauerpark“

Der Mauerpark zählt zu den beliebtesten Parkanlagen Berlins. Er ist ein geschichtsträchtiger Erinnerungsort, zugleich aber auch eine grüne Oase mitten in der Stadt und zu jeder Jahreszeit ein Publikumsmagnet – seit Sommer 2020 mit doppelter Fläche. Auf den ursprünglichen Flächen im östlichen Teil des Parks hat die Beliebtheit aber auch Spuren hinterlassen: die Wiesen, Sträucher, Infrastrukturen und Wege leiden unter dem Nutzungsdruck und einige Bereiche des Parks sind nicht barrierefrei zugänglich.

Damit auch der östliche Teil des Mauerparks künftig für alle Berliner*innen und Gäste der Stadt wieder besser nutzbar wird, arbeitet Grün Berlin für das Land Berlin gemeinsam mit dem Bezirk Pankow und der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz an einer Qualifizierung des alten Teils des Mauerparks sowie des Falkplatzes.

Die Weiterentwicklung der ursprünglichen Flächen des Mauerparks soll in enger Zusammenarbeit mit den Bürger*innen erfolgen. Dazu wurde bereits 2018 ein intensiver Partizipationsprozess gestartet. Dieser Prozess wird 2021 mit einer Reihe von Beteiligungsmöglichkeiten zu verschiedenen Bereichen und Themen fortgeführt. Die Hinweise und Kommentare der Teilnehmer*innen sollen dabei in die weitere Planung einfließen.

Den Auftakt zum Prozess „Qualifizierung alter Mauerpark“ machte eine digitale Informationsveranstaltung, die Mitte März 2021 auf mein.berlin.de sowie auf Youtube via Livestream ausgestrahlt wurde. Im April, Mai und Juni 2021 fanden vertiefende Online-Workshops zu den verschiedenen Teilbereichen statt. In drei parallelen Arbeitsgruppen diskutierten jeweils ca. 25 bis 30 Teilnehmer*innen den aktuellen Stand der Planung. Die Vorbereitung und Konzeption der Formate erfolgte durch SWUP in Zusammenarbeit mit L.I.S.T. GmbH, bei der Durchführung der Veranstaltungen gab es außerdem Unterstützung von Liquid Democracy e.V. und Mediator GmbH, die ebenfalls Mitglieder der ARGE Partizipation sind und im Auftrag der Grün Berlin und infraVelo Beteiligungsverfahren planen und umsetzen.