Sie sind hier

Masterplan zur Kutterhafenentwicklung Neuharlingersiel

Der tidelebendige, aktive Krabbenkutter- und Fährhafen mit seiner typischen Hafenrandbebauung ist der Mittelpunkt des Ortes Neuharlingersiel an der ostfriesischen Nordseeküste. 

Der authentische, aktiv genutzte  Hafen hat eine herausragende Bedeutung für den Tourismus im Ort. Er ist die „Seele“ des Ortes und überregional bekannt. Besucher werden durch den Hafen auf den Ort mit seinem Strand und seinen Angeboten für Gäste aufmerksam, auch dadurch, dass von hier aus die Fähre nach Spiekeroog ablegt. 

Project M und SWUP GmbH entwickelten gemeinsam einen Masterplan unter intensiver Beteiligung verschiedenster Vereine und Verbände. Die rückgängige Fischerei und die abnehmende Krabbenkutterflotte waren vor allem zu bedenken, um das zukünftige Angebotsprofil und das Erscheinungsbild des Hafens zu planen. 

Die rein funktional genutzten Parkplatz- und Kaiflächen werden nunmehr räumlich gegliedert, um im Hafen neue Erlebnisräume für die Gäste zu schaffen ohne dabei die Wirtschaftsfunktion des Hafens einzuschränken. Ferner wird der Abfertigungsbetrieb für die Fähre optimiert.