Sie sind hier

Parkanlage Heidenberger Teich

Nach dem 1. Platz beim Einladungswettbewerb „Heidenberger Teich in Kiel“ im Jahr 2010 erhielt SWUP GmbH den Auftrag zur Planung und Bauüberwachung für die Neugestaltung des Areals am Heidenberger Teich. Dazu gehörten nicht nur das direkte Umfeld, sondern auch der angrenzende Schulhof und die Sportanlagen. Eingeschlossen waren auch die Aufwertung und Ergänzung vorhandener Wegebeziehungen.

Es entstand eine Parkanlage mit eigenständiger Identität und Flächenangeboten für vielfältige Nutzungen. Der gestalterische Ansatz verfolgt eine klare Raumordnung mit multifunktional nutzbaren  sowie spezialisierten Flächen.

Der Uferpark zeichnet sich durch offene Wiesenflächen aus, die durch Baumgruppen gegliedert und mit vielen Blickachsen verbunden sind.

Das Rückgrat des Parks bilden der neue Rundweg, das „Mettenhofer Blaue Band“ sowie ein über den Teich geleiteter Steg. Der Weg verbindet alle am Park gelegenen Einrichtungen der sozialen Infrastruktur und eignet sich zum Laufen, Skaten, Inlinern und Radfahren.

Der nördlich angrenzende Aktivpark ist als Spiel- und Sportband für den gesamten Park konzipiert und erweitert gleichzeitig die erforderlichen Aufenthaltsflächen für die Schule.

Der Schulpark grenzt an den Aktivpark und umgibt das Bildungszentrum Mettenhof. Die bestehenden Pausenflächen wurden teilweise entsiegelt und mit neuen Spielangeboten ergänzt.