Sie sind hier

Parkanlage Grüne Mitte Parchim

Die Neuanlage der Parkanlage Grüne Mitte ist der Weststadt Parchim beruht auf einer Konzeption im Rahmen des ISEK 2002, das  SWUP GmbH gemeinsam mit Weeber und Partner, Institut für Stadtplanung und Sozialforschung entwickelte. 

Die Kernaussage beinhaltete, dass der Gebäuderückbau nicht ausschließlich nach wohnungswirtschaftlichen Kriterien, sondern vor allem auch nach stadtstrukturellen Überlegungen vorgenommen werden sollte. 

2007 erfolgte der Startschuss für den Bau der Parkanlage, die mit dem letzten Bauabschnitt 2016 fertig gestellt wurde.

Das Motto der Planung lautete: "Weststadt wird Waldstadt". Daraus resultiert das Bepflanzungskonzept.

Entgegen den ursprünglichen Planungen erfolgten keine weiteren Gebäudeabrisse mehr. Mit dem Park entstanden völlig neue Wohnqualitäten. Er hat eine ausreichende Größe für die verbleibenden Wohnhäuser, die alle saniert wurden. Heute ist das Wohnen am neuen Park so begehrt, dass der Wohnungsnachfrage kaum entsprochen werden kann.