Sie sind hier

ErlebnisSeebrücke auf dem Steinwarder

Die ErlebnisSeebrücke - das Tourismusprojekt von Heiligenhafen - setzte neue Maßstäbe an architektonischer Gestaltung und touristischer Nutzungsmöglichkeiten für die Region. Eine Herausforderung für die Planungsgemeinschaft SWUP GmbH Landschaftsarchitektur, Stadtplanung und Mediation und b&o Ingenieure.

Die neue Seebrücke bildet den Mittelpunkt des Steinwarders, ist über 350 Meter lang und ändert zweimal ihre Richtung über der Ostsee. Beim Bau wurde besonderer Wert auf ein individuelles Ausstattungsdesign und die Verwendung ortstypischer Materialien gelegt.

So verfügt die ErlebnisSeebrücke über Kinderspielstationen, einen Wasserspielbereich, ein mit Liegen ausgestattetes Bade- und Sonnendeck und öffentliche Toiletten. Die verglaste Meeres-Lounge garantiert ein authentisches Ostsee-Erlebnis und hält zudem Wind und Regen ab. Ein Großteil der Attraktionen kann barrierefrei erreicht werden.

Zu später Stunde wird die ErlebnisSeebrücke durch eine indirekte Beleuchtung der Geländer illuminiert.

Das Bauwerk stellt das Herzstück des Marina-Resorts Heiligenhafen dar. Um den Yachthafen der Ostsee entstand eine komplett neue touristische Infrastruktur aus Ferienhäusern, Wellness- und Lifestyle-Hotels sowie Einkaufsmöglichkeiten.