Sie sind hier

Deichpromenade Büsum

Touristische Neugestaltung

Ein ganz neues Nordsee-Erlebnis bieten Büsums Promenaden auf einer Gesamtlänge von 2,5 Kilometern. Die Deichpromenade wurde auf bis zu 4,5 Meter, die Wattpromenade auf  5 Meter verbreitert. In einem einheitlichen Design gestaltet, vermitteln sie ein komplett neues Bild. Es entstanden z.B. Plätze mit variantenreichen Sitzmöglichkeiten, Servicepavillons an den Hauptknotenpunkten bieten Platz für Kioske und Touristeninformation. SWUP GmbH ist für die Planung verantwortlich.

Die Übergänge

Das System von neuen Deichübergängen für unterschiedliche Zielgruppen, wie z.B. Senioren, Urlauber mit Handycap oder junge Familien entwickelte SWUP GmbH als Clou der Wegeführung. An Hand eines universalen und farblich differenzierten Informationssystems können sich auch Menschen mit eingeschränkten körperlichen und kognitiven Fähigkeiten orientieren und somit die 11 Deichabschnitte erschließen.

Das Design

Das individuelle Design der Oberflächenbeläge auf den Promenaden setzt sich auch in der Gestaltung der Ausstattungsgegenstände wie z.B. von Bänken, Duschanlagen und Pavillons fort.

Die Watttribüne

Das Herzstück der Promenaden ist der Hauptstrand mit der Watttribüne als Auftakt zum Wattenmeer. Durch das Design der Fläche sind unterschiedlich breite Nutzungsbereiche entstanden. Hier können z.B. Großveranstaltungen stattfinden, von hier aus kann aber auch einfach nur den Nationalpark Wattenmeer beobachten.

Die Umgestaltung des Deiches wurde in Zusammenarbeit mit dem LKN Schleswig-Holstein realisiert.