Sie sind hier

Dialogverfahren zur IGA Berlin 2017

Von April bis Oktober 2017 werden zur IGA Berlin 2017 über zwei Millionen Gäste aus dem In- und Ausland in Marzahn-Hellersdorf erwartet. Zentraler Standort sind die renommierten Gärten der Welt, Teile des Kienbergs und das Wuhletal. Dabei wird die IGA Berlin 2017 vielfältigen Veranstaltungen und Akteuren eine Plattform bieten.

IGA im Dialog

Im Rahmen der von SWUP GmbH konzipierten, moderierten und dokumentierten Formatreihe „IGA im Dialog“ stellten die Veranstalter der IGA gemeinsam mit dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf der interessierten Öffentlichkeit regelmäßig den aktuellen Planungsstand zur IGA Berlin 2017 vor. Insgesamt fanden sieben Dialogveranstaltungen statt.

Dialog der Kulturen

In der Tradition der Gärten der Welt als gärtnerisches Schaubild kultureller Vielfalt wird die IGA auch als Ort für den „Dialog der Kulturen und der Religionen“ dienen. In diesem Zusammenhang fanden zwischen 2015 und 2016 mehrere Workshops mit unterschiedlichen Religionsgemeinschaften und –kreisen statt. SWUP GmbH moderierte und dokumentierte dabei diese Formatreihe.